Willkommen  

Herzlich willkommen

Wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetpräsenz der Willi-Graf-Realschule Saarbrücken und wünschen Ihnen viel Spaß beim Erkunden der Website unserer Schule 

Grußwort der Schulleiterin mehr...

Die Willi-Graf-Realschule stellt sich vor mehr...

   

Moodle  

   

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

ich hoffe sehr, dass es Ihnen und euch allen gut geht und dass alle gesund sind!

Die erste Woche der Schulschließung ist vorbei und nach meinen Informationen sind die Schülerinnen und Schüler gut versorgt mit Materialien. Mein Dank geht deshalb an alle Kolleginnen und Kollegen, die sich viel Mühe und Arbeit machen, dass der Unterricht in anderer Form zuhause weitergehen kann. Sie, liebe Eltern, müssen jetzt teilweise unsere Arbeit übernehmen und den Kindern bei den schulischen Aufgaben helfen. Überfordern Sie sich nicht und auch nicht Ihre Kinder. Unterstützen Sie, so gut es geht, aber Sie können nicht einen ganzen Schulalltag ersetzen! Wenn alle wieder in der Schule sind, werden wir bestimmt Angebote schaffen können, um Defizite auszugleichen.

Leider hat mich am Freitag über Mittag die Nachricht erreicht, dass das LPM aufgrund der hohen Nachfrage beschlossen hat die Server der Schulmoodle-Instanzen ab 21. März abzuschalten. Es gibt aber mittlerweile auch andere E-Learning-Materialien, die Sie auf unserer Homepage nachlesen können. Ab heute Nachmittag wird eine weitere Internetplattform mit Lernangeboten freigeschaltet: www.schooltogo.de. Sie als Eltern und auch die Schülerinnen und Schüler sind vor allem mit den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern in Verbindung und können sich über diese auch über den Fachunterricht informieren.

Die Abschlussprüfungen des Mittleren Bildungsabschlusses werden - wie alle anderen Prüfungstermine auch – verschoben. Den genauen Termin werde ich voraussichtlich am Montag, 23. März, bekannt geben können.

Viele Eltern und Schülerinnen und Schüler fragen nach, wie es mit den GLN/KLN gehandhabt werden wird. Ich bin der Meinung, dass wir in einer Ausnahmesituation auch für alle Arten von Ausnahmen in dieser Hinsicht offen sein sollen. Machen Sie sich und macht ihr euch keine Sorgen, alle sind in der gleichen Situation. Die in der nächsten Zeit erbrachten Leistungen können später zur Notengebung herangezogen werden - ganz unbürokratisch! Keinem Schüler, keiner Schülerin wird aufgrund der derzeitigen schwierigen Lage ein schulischer Nachteil entstehen. Wir werden gute Lösungen finden!

Die Schulleitung ist jeden Tag von 8 – 13 Uhr in der Schule. In dringenden Fällen können Sie uns dort telefonisch erreichen. Die Notbetreuung von Kindern an unserer Schule wird derzeit nicht in Anspruch genommen.

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

ich danke allen herzlich für die Unterstützung und Bereitschaft, diese Krise gemeinsam zu meistern, und wünsche Ihnen und euch ein gutes Durchhaltevermögen. Es wird sicher schwer in der nächsten Zeit werden. Ich denke vor allem auch an die Familien mit kleinen Kindern und auch mit älteren Eltern und Verwandten. An erster Stelle – weit vor den schulischen Leistungen – steht jetzt die Gesundheit eines jeden!

Gottes guten Segen für Sie und euch alle!

Ihre Helene Neis

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

am Donnerstag, dem 12. März 2020 hat die Pressestelle des Ministeriums für Bildung und Kultur folgende Mitteilung herausgegeben:

Das Robert-Koch-Institut hat die Region Grand Est zwischenzeitlich als Coronavirus-Risikogebiet eingestuft. Gemeinschaftseinrichtungen - wie Schulen und Kitas - spielen aufgrund der besonders intensiven sozialen Kontakte in diesen Einrichtungen eine besondere Rolle für die Bemühungen, die Ausbreitung des Virus einzudämmen und zu verzögern.

Gemäß den in der vergangenen Woche erlassenen Richtlinien dürfen Lehrerinnen und Lehrer sowie Kinder, die sich in einem RKI-Risikogebiet aufgehalten haben, 14 Tage weder eine Schule noch eine KiTa besuchen. Darüber hinaus sollen nunmehr Personen, die im Saarland an einer Schule oder an einer KiTa arbeiten bzw. diese besuchen und in einem Risikogebiet gemäß der Ausweitung durch das RKI (hier Région Grand Est) wohnen und normalerweise täglich in das Saarland kommen, ab morgen, Freitag, den 13. März 2020 vorsorglich bis auf Weiteres zu Hause bleiben. Die Hinweise gelten sowohl für Schülerinnen und Schüler bzw. Kinder als auch für alle an Schulen und KiTas beschäftigen Personen. Bitte lesen Sie die folgende Medien-Information des Ministeriums...
 

Sehr geehrte Eltern,

vom 21. – 27. März findet für die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 8 der Willi-Graf-Realschule die Skifreizeit im Ahrntal in Südtirol statt. 

Das Bildungsministerium hat den Schulen im Saarland Hinweise auf Vorsichtsmaßnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus gegeben, die Sie auf unserer Hompepage nachlesen können. In Bezug auf Klassenfahrten soll gemeinsam geprüft werden, ob diese durchgeführt werden sollen.

Nach jetzigem Stand gibt es keine Reisewarnung vom Auswärtigen Amt für Südtirol. Wird eine solche ausgesprochen, wird unsere Skifreizeit selbstverständlich abgesagt. Die Kosten werden in diesem Fall erstattet.

Sollten Sie Bedenken haben, dass Ihr Kind an der Reise nach Südtirol teilnimmt, dann können Sie diese unter folgenden Bedingungen stornieren:

21-15 Tage vor Reiseantritt (d.h. bis 06.03.2020): 30% der Kosten fallen an.
14 - 7 Tage vor Reiseantritt (d.h. bis 13.03.2020): 50% der Kosten fallen an.
Ab dem 6. Tag vor Reiseantritt: 80% der Kosten fallen an.

Die Reiserücktrittversicherung greift in diesen Fällen nicht. Ein geringer Teil der Kosten (z.B. für Skiausleihe) kann voraussichtlich bei Stornierung zurückgezahlt werden. 

Wenn Sie von der Reise Ihres Kindes Abstand nehmen wollen, setzen Sie uns bitte unmittelbar schriftlich davon in Kenntnis. Wir werden den Reiseveranstalter Alpetour Touristische GmbH dann unterrichten. Eine Teilnahme ist nach Stornierung nicht mehr möglich!

(>> Bitte bestätigen Sie uns mit dem beigefügten Anhang den Erhalt dieses Schreibens.<< Schreiben wurde an die Schüler ausgeteilt)

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Helene Neis
Schulleiterin Willi-Graf-Realschule

   

WGR  

Willi-Graf- Realschule

staatlich anerkannte
Bischöfliche Realschule
des Bistums Trier

Sachsenweg 3
66121 Saarbrücken

Telefon  0681 - 66 83 5 12
Telefax  0681 - 66 83 5 30

eMail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

 

Bistum Trier

 

   

Aktuell  

   

Prävention  

   
© ALLROUNDER