Willkommen  

Die Willi-Graf-Realschule stellt sich vor

Wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetpräsenz der Willi-Graf-Realschule Saarbrücken und wünschen Ihnen viel Spaß beim Erkunden der Website unserer Schule mehr...

Grußwort der Schulleiterin mehr...

   

Förderkreis  

   

Aktuelle Infos  

   

Moodle  

   

Spontan zu arbeiten war schön“

 Workshoparbeit mit der Künstlerin Claudia Vogel

 

Angeregt durch ein Angebot des Ministeriums für Bildung und Kultur war die Künstlerin Claudia Vogel im Wahlpflichtkurs Bildende Kunst der 8. Klasse zu Gast und konnte den Schülerinnen dort neue Erfahrungswelten für den Umgang mit Farben eröffnen.

Im Rahmen der Zehnten Landeskunstausstellung Saar Art 2013 war es möglich, dass auch einmal in interessierten Schulen mit echten und anerkannten Künstlern oder Künstlerinnen im Rahmen eines Projektes gearbeitet werden konnte.

Claudia Vogel, Meisterschülerin von Prof. Rompza an der HBK Saarbrücken, zeigt in ihren Werken ein besonderes Interesse an Farbe und Struktur und versucht dies durch verschiedene Bildmittel und unterschiedliche Bildoberflächen zu ergründen.

 

   
   

 

Nur keine Hemmungen: mit neuen Mitteln malen“

 

Das Projekt mit dem Wahlpflichtkurs – an dem übrigens ausschließlich Mädchen teilnehmen – und der Künstlerin erstreckte sich über vier Wochen, jeweils montags in einer Doppelstunde, und am Ende waren die Schülerinnen um einige handwerkliche Fähigkeiten und eine echte künstlerische Erfahrung bereichert. So regte Frau Vogel an, die Gouachefarben einmal mit breiten Schaumstoffpinsel, Küchenbürsten oder Stahlschwämmchen aufzutragen –ohne vorherige Skizze – und sich aus der Malbewegung und den Farbstrukturen inspirieren zu lassen. Anfangs mussten da natürlich einige Hemmungen überwunden werden; auch war es schon schwierig, bei Bedarf wieder die gewünschten Farbtöne genau nachzumischen. So standen nur die Grundfarben und Schwarz und Weiß zur Verfügung. Trotzdem konnten damit alle Ausdruckswerte ermischt werden. Spontaneität und Zufall wurden zum Gestaltungsmittel erklärt und tatsächlich damit auch die schönsten Erfolge erzielt: beim Säubern der Paletten war einmal viel Farbe auf dem Waschbeckenboden zurückgeblieben – zu schade, zu Wegspülen! Mittels Abklatschtechnik wurden die bewegten Formen zurück auf das Papier gebracht – eine neu entdeckte Technik, die Begeisterung hervorrief.

 

 

Die Abklatschtechnik“

 

Am Ende hat jede Schülerin ein abstraktes Landschaftsbild gestaltet, wenn möglich ohne bewusste Vorgestaltung, was zum großen Teil auch erstaunlich gut gelungen ist. „Die Farbe und die Maltechnik haben das Motiv aus mir herausgelockt“, war ein Kommentar oder: „Ich hätte nie gedacht, dass ich einen Baum jemals in Orange male“, ein anderer.

 

 

Schülerinnen beim Experimentieren“

 

Frau Vogel war mit den Ergebnissen sehr zufrieden und zeigte sich angetan von der Arbeitsatmosphäre und auch den Ergebnissen der Kunsterziehung an unserer Schule überhaupt. Es würden interessante Themen gestellt und eine profunde Betreuung geboten, lobte sie.

 

 
Frau Vogel erklärt, worauf es ankommt“  
   

 
Der Kurs mit den fertigen Landschaftsbildern“  

Vielleicht kann man diese Art der Projektarbeit – auch unabhängig von staatlicher Unterstützung – weiterführen? Die Schülerinnen des Kurses hätten Lust dazu: „Wir würden so was noch mal machen“, war das einhellige Abschlussurteil.

 A. Dörr

 

 

   

WGR  

Willi-Graf- Realschule

staatlich anerkannte
Bischöfliche Realschule
des Bistums Trier

Sachsenweg 3
66121 Saarbrücken

Telefon  0681 - 66 83 5 12
Telefax  0681 - 66 83 5 30

eMail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

 

Bistum Trier

 

   

Aktuell  

   

Prävention  

   
© ALLROUNDER