Willkommen  

Herzlich willkommen

Wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetpräsenz der Willi-Graf-Realschule Saarbrücken und wünschen Ihnen viel Spaß beim Erkunden der Website unserer Schule 

 

Der Aktuelle Flyer zu den Willi-Graf-Schulen ... hier

 

 

   

Infos /COVID-19  

   

Moodle  

   

 

 

Phil Conner Sefrin, Mirjam Latz

Sieger des Vorlesewettbewerbs 2021 gewählt

Gerade in Zeiten von Corona bieten Bücher eine schöne Ablenkung.

Zwei besonders talentierte Leser*innen konnten beim diesjährigen Vorlesewettbewerb ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen.

In einem äußerst fairen und spannenden Zweikampf konnte sich Phil Conner Sefrin durchsetzen.

Wir wünschen ihm alles Gute für den Regionalentscheid und weiterhin viel Spaß beim Lesen.

 

 

 

 

Sehr erfolgreiche Straßensammlung 2021

Nachdem die Kriegsgräbersammlung, für die wir uns seit Jahren engagieren, letztes Jahr wegen der Pandemie ausfiel, konnten dieses Jahr wieder motivierte Schüler*innen einen Beitrag zur Friedensarbeit der Willi Graf-Realschule leisten. Kinder und Jugendliche aus den Klassenstufen 7, 8 und 10 sammelten im Regionalverband zusammen fast 1000 Euro. Die Gruppe um Leon, Maurice (s. Foto)  und Erik aus der 7r2 erzielte dabei das beste Einzelergebnis.

Insgesamt eine tolle Leistung, auf welche die Schulgemeinschaft sehr stolz ist!

 

Wettbewerb Chansonprojekt: Willi-Graf-Realschule ausgezeichnet

Die Klasse 6r1 der Willi-Graf-Realschule hat beim überregionalen Wettbewerb „Unser Chansonprojekt“ den dritten Platz und damit ein Preisgeld von 250 Euro für die Klassenkasse gewonnen. Leider konnte die Auszeichnung im Ministerium für Bildung und Kultur Anfang Dezember nur in Abwesenheit der Schülerinnen und Schüler stattfinden. Der Klassen- und Französischlehrer, Herr Rudolf Zettelmeier, bekam ein Video zur Preisverleihung zugeschickt, welches er zur großen Freude aller Beteiligten in den vergangenen Tagen zeigen durfte.

Während des Schuljahrs 2020/21 hatte die Klasse(ehemals 5r1, Bläser- und Streicherklasse) nur wenig Möglichkeiten gehabt intensiv zu proben. Durch die Pandemie ist das gemeinsame Musizieren lange untersagt geblieben. Trotzdem wurde im Französischunterricht zu Beginn des zweiten Halbjahres der Entschluss gefasst, am Chansonprojekt teilzunehmen, notfalls auch in Form von Einzelbeiträgen. Da der reguläre Präsenzunterricht in den letzten Monaten nach und nach wieder aufgenommen wurde, konnte auch schließlich gemeinsam musiziert werden. Unterstützt wurden sie dabei auch von den Musiklehrerinnen und Musiklehrern Heidrun Mertes und Jochen Clemens (ein besonderer Dank gilt auch dem Ex-Musiklehrer Herrn Hermann Morgen für seine Hilfe).

Im Französischunterricht reifte dann die Idee, das bekannte Volkslied „Au clair de la lune“ aufzugreifen und auf verschiedene Arten zu begleiten. Ob gesanglich, instrumental, oder beides, mit spielerischen Elementen nach Art eines Variété-Theaters, oder mehr: Das Lied sollte in verschiedener Weise dargeboten und untermalt werden.

Entstanden ist ein ca. 2 minütiger Videobeitrag, der das Wechselspiel der pandemischen Situation widerspiegelt: Mal tragen die Schüler Masken, mal keine. Eines sollte aber dabei zum Vorschein kommen:  Der Spaß am gemeinsamen Lernen, Singen und Musizieren kann durch keine Pandemie aufgehalten werden. 

(Rudolf Zettelmeier)

 

 

   
   
 
 
 
 
 
 
   
   

Verstärkung der Infektionsschutzmaßnahmen in den Schulen zum 22.11.2021

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, 

die im Rundschreiben des Bildungsministeriums am 16.11.2021 empfohlenen Maßnahmen zur Verstärkung der Infektionsschutzmaßnahmen in den Schulen sind durch die saarländische Verordnung zum Schulbetrieb und zum Betrieb sonstiger Bildungseinrichtungen sowie zum Betrieb von Kindertageseinrichtungen während der Corona-Pandemie mit Wirkung vom 20.11.2021 in Kraft getreten und ab Montag, den 22.11.2021, verbindlich umzusetzen. Dazu zählen insbesondere:

Die Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes 

Im Präsenzangebot der Schule besteht für alle Schülerinnen und Schüler sowie für Lehrkräfte und alle anderen in der Schule tätigen Personen im Schulgebäude und in den Räumlichkeiten der Betreuung die Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes – soweit keine medizinischen Gründe entgegenstehen (ärztliches Attest).

Im Freien, insbesondere auf dem Schulhof oder dem Schulgelände, besteht keine Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. 

Die Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes gilt auch für alle anderen Personen, die das Schulgebäude oder eine für eine schulische Veranstaltung vorgesehene Räumlichkeit betreten - soweit

Durchführung von schulischen Veranstaltungen und Zusammenkünften 

2G-Nachweis besteht für Personen, die weder dauerhaft an der Schule tätig noch Schülerin oder Schüler sind (schulfremde Personen. Ihnen ist die Beteiligung an der Durchführung einer schulischen Veranstaltung im Innenbereich, die nicht als Teil des Unterrichtsbetriebs zu betrachten ist, wie beispielsweise Vorlesetag oder Adventsbasar, oder die Teilnahme an einer solchen nur gestattet, wenn sie einen Nachweis nach § 2 Absatz 1 Satz 2 der Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie (Impf- oder Genesenennachweis, 2G-Nachweis) vorlegen. 

3G-Nachweis gilt für alle den Schulbetrieb notwendigen Zusammenkünfte (insbesondere zwischen dem pädagogischen Personal der Schule und den Erziehungsberechtigten). Schulfremden Personen, die sich nicht nur kurzfristig oder ohne Kontakt zu den der Schule angehörigen Personen auf dem Schulgelände aufhalten, ist der Zutritt zum Schulgebäude nur erlaubt, wenn sie einen Nachweis im Sinne des § 2 Absatz 1 Satz 1 der Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie2 (3G-Nachweis) vorweisen oder einen Test über das Nichtvorliegen einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus bei Zutritt durchführen. 

Testungen, Unterrichtsgänge, Schulfahrten und Praktika 

Die getroffenen Aussagen zum Testen und zu den Testbescheinigungen sowie zu Unterrichtsgängen, Schulfahrten und Praktika bleiben unverändert gültig. 

Weitere detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte dem Rundschreiben des Bildungsministeriums vom 16.11.2021 und 19.11.2021.

 Schreiben vom 16.11.2021 ...  
 Schreiben vom 19.11.2021 ... 

Mit freundlichen Grüßen

Nikolaus Becker

 

 

 

   

WGR  

Willi-Graf- Realschule

staatlich anerkannte
Bischöfliche Realschule
des Bistums Trier

Sachsenweg 3
66121 Saarbrücken

Telefon  0681 - 66 83 5 12
Telefax  0681 - 66 83 5 30

eMail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

 

Bistum Trier

 

   

Prävention  

   
© ALLROUNDER